First Aid

First Aid

Der erste DAN First Aid Kurs ist ein Training, um Personen auszubilden, die ein HWL-/BLS-Zertifikat haben, um bei erwachsenen Opfern, die keine direkt lebensbedrohlichen Verletzungen haben, Erste Hilfe zu leisten. Auch wenn der Kurs erstellt wurde, um zusammen mit dem DAN BLS-Kurs gegeben zu werden, kann er auch Personen, die schon ein DAN BLS- oder ein anderes BLS-Zertifikat haben, das die ERC-Richtlinien einhält, als Extramodul angeboten werden. Bei einer tatsächlichen Unfallsituation sind Erste Hilfe-Fertigkeiten der nächste Schritt nach den BLS, den grundlegenden, lebenserhaltenden Maßnahmen.

Ziel des Kurses

Der DAN First Aid Provider Kurs stellt Wissen und Fertigkeiten vor, die für die Erste Hilfe für Erwachsene in nicht direkt lebensbedrohlichen Situationen geleistet wird (oder nachdem die grundlegenden, lebenserhaltenden Maßnahmen (BLS) (in lebensbedrohlichen Situationen) unternommen wurden.

Erste Hilfe setzt sich aus mehreren Techniken zusammen, die Schmerzen lindern und verhindern, dass eine Verletzung schlimmer wird; mit ihr kann man auch feststellen, welche Art von Verletzung es ist.
Dieser Kurs sollte in acht bis zehn einstündigen Modulen unterrichtet werden. Die Zeit, die man für die Unterrichtung dieses Kurses braucht, kann variieren und hängt von vielen Faktoren ab, darunter auch von der Anzahl der Kursteilnehmer und ihrer Fähigkeit, das unterrichtete Kursmaterial zu verarbeiten.

Lernziele
Am Ende des DAN Erste Hilfe-Kurses können die Kursteilnehmer Folgendes:

  • Erklärung, was Erste Hilfe ist und warum sie diese Techniken anwenden
  • Bewertung einer Verletzung
    a. Beschreibung, wie man reagiert, wenn Verdacht auf eine Kopf- oder Rückgratverletzung besteht
  • Bewertung einer Krankheit, Messen der Lebenszeichen und Anwendung der „SAMPLE“-Methode
  • Beschreibung von Anzeichen, Symptomen und Erste Hilfe-Techniken für die wichtigsten medizinischen Notfälle:
    a. Atembeschwerden
    b. Hyperventilation
    c. Asthma
    d. Herzprobleme
    e. Starke Bauchschmerzen
    f. Verändertes Bewusstsein
    g. Allergische Reaktion
    h. Diabetische Notfälle (Über- und Unterzuckerung)
    i. Vergiftung (geschlucktes, eingeatmetes und absorbiertes Gift)
    j. Schlaganfall
    k. Konvulsionen
    l. Alkohol- und Drogenvergiftung
  • Sicherung und Bandagieren einer Wunde
  • Schienung einer verrenkten oder gebrochenen Gliedmaße
    a. Erklärung, wann es nötig ist, eine verletzte Gliedmaße zu immobilisieren
  • Heben und Bewegen einer verletzten Person unter Anwendung der adäquaten Technik
    a. Erklärung, wann man eine verletzte Person bewegt/hebt
    b. Auflistung der potentiellen Gefahren beim Bewegen/Heben einer verletzten Person
    c. Erklärung von mindestens 2 Techniken, um eine verletzte Person zu bewegen/heben (Rautek- und Log Roll-Methode)
  • Beschreibung von Anzeichen, Symptomen und Erste Hilfe-Techniken für folgende Temperatur bedingte Verletzungen:
    a. Leichte und schwere Unterkühlung
    b. Frostbeulen
    c. Hitzeerschöpfung
    d. Hitzschlag
    e. Verbrennungen

Untere Hauptstrasse 46
7100 Neusiedl am See
+43 (0)2167 41039
shop@h2o-divingacademy.at